Lebenslauf

Rukiye Cankiran M.A. – geboren 1971 in Hamburg – absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und studierte anschließend „Angewandte Kulturwissenschaften“ in Lüneburg. Von 1997 bis 2004 war sie als Dolmetscherin, Übersetzerin und freie Journalistin beschäftigt. Von 2004 bis 2014 war sie dann hauptberuflich in EU-Projekten mit Themenschwerpunkten Integration und Diversity tätig, insbesondere mit jungen Migrantinnen und Migranten. Seit 2015 arbeitet sie in Frauenprojekten für Migrantinnen. Auch ehrenamtlich stand sie vielen jungen Frauen als Vertrauensdolmetscherin und Beraterin zur Seite. Nebenberuflich arbeitete sie einerseits viele Jahre als Dozentin für die türkische Sprache, organisierte in diesem Rahmen u.a. Istanbul-Seminare und –Reisen sowie Leseabende und andererseits als Redakteurin betreut sie bis heute kleine Einzelprojekte. Aktive Frauenarbeit leistet Rukiye Cankiran im Landesfrauenrat Hamburg, MigrantinnenBund Hamburg und bei Terre des Femmes,

Nach oben scrollen